„Buntes und weltoffenes Kirchhain“ am 01. September auf dem Marktplatz



In Kirchhain soll ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz gesetzt werden. Dafür haben sich die im Stadtparlament vertretenen Fraktionen, die Kirchen, Gewerkschaften, verschiedene Vereine und Institutionen, die Alfred-Wegener-Schule sowie die Band Softeis zusammengeschlossen.

Am Freitag, dem 01. September wollen sie gemeinsam ab 16.30 Uhr auf dem Marktplatz in Kirchhain ein Fest „Kirchhain: Bunt und Weltoffen“ mit Livemusik, kurzen Statements und Infoständen durchführen und zeigen, dass Kirchhain eine bunte und weltoffene Stadt ist. So werden z.B. die im Kirchhainer Parlament vertretenen Parteien, Vereine wie die AWO, das VdK, der TSV Kirchhain, Gewerkschaften sowie die Kirchen Infostände aufbauen und ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus setzen.

Die Alfred-Schule Kirchhain hat vor einigen Wochen das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“