• Frank Wagner

Moonlight Shopping 2016

Am vergangenen Freitag war ich mit der Kamera zum ersten Mal für MeinKIRCHHAIN unterwegs beim diesjährigen Moonlight Shopping in der Kirchhainer Fußgängerzone.

Ja, leider wurde ich ein in meinem Büro aufgehalten und konnte daher erst gegen 23:00 Uhr auf dem diesjährigen Moonlight Shopping erscheinen.

Trotzdem, die Stimmung war gut und bei sommerlichen Temperaturen genossen viele Gäste auf der Veranstaltungsmeile von Bahnhof bis hin zum Marktplatz die abendliche Atmosphäre – auch dieses Jahr an ausgewählten Stationen untermalt von Livemusik (darunter von "Warehouse + Starlights", "Moonshine Express" und den "Boptown Cats").

Leider konnte ich aufgrund meines späten Erscheinens nur noch "Farmers Breakfast" erleben, die als eine der letzten Acts beim Moonlight Shopping auf dem Marktplatz für Stimmung sorgten – im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Denn an dieser Stelle möchte ich kurz anmerken, dass einige Besucher in Gesprächen mit mir bemängelten, dass diese Band, deren Musik überwiegend die U40er unter uns anspricht, ausgerechnet in der Nähe der "Weinlounge" platziert wurden – also ein Ort, der aufgrund der Getränkeauswahl überwiegend Ü40er anlockte.

Das nur mal als kleine Anregung von mir an den Verkehrsverein, die Aufteilung der Bands im nächsten Jahr noch ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen und dann eventuell unter diesem Gesichtspunkt noch einmal kurz zu überdenken.

Mein nächster Halt führte mich an die mittlere Bühne in der Fußgängerzone, wo ich mich dann so dermaßen mit den Kameraden der Feuerwehr Kirchhain verquatschte, dass ich leider nichts mehr von den anderen Bands mitbekommen konnte. Einzig und allein der Biergarten des Unikats war noch voll mit Gästen, die hier den Abend ausklingen ließen. Und so konnte ich noch ein paar letzte Eindrücke für euch auf meiner Speicherkarte festhalten.

Mein Fazit: Das Moonlight Shopping hat in meinen Augen (schönes Wetter vorausgesetzt) ein großes Potenzial, sich in den nächsten Jahren zu einer Art sommerlichem Neujahrsmarkt zu mausern. Es bietet Groß und Klein die Möglichkeit, die Sommerferien noch einmal mit einem guten Unterhaltungsprogramm ausklingen zu lassen und den Einzelhändlern in der Innenstadt eine zusätzliche Einnahmequelle.

Meiner Meinung nach wäre jedoch der Samstag möglicherweise der bessere Tag für diese Veranstaltung. So könnten Kirchhainer, denen an einem Freitag noch die vergangene Arbeitswoche noch in den Knochen steckt, stattdessen ausgeschlafen bis in die späte Nacht feiern – denn... irgendwie war die Fußgängerzone dann doch recht plötzlich wie leergefegt.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung – und mein biologischer Rythmus ist ja, wie viele wissen, sowieso ... anders.

  • Facebook Social Icon

Vieles von MeinKIRCHHAIN, wie z.B. unsere Bildberichterstattungen von Kirchhainer Veranstaltungen erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Falls dir gefällt, was wir machen, kannst du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.

MeinKIRCHHAIN – eine Marke von: