• Facebook Social Icon

Vieles von MeinKIRCHHAIN, wie z.B. unsere Bildberichterstattungen von Kirchhainer Veranstaltungen erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Falls dir gefällt, was wir machen, kannst du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.

MeinKIRCHHAIN – eine Marke von:

Kleinseelheimer Grillhütte abgebrannt

Aktualisiert: 26. Aug 2019




Ich behaupte mal von mir, eine emotionalere Beziehung zu Kleinseelheim zu haben, als der Durchschnittskirchhainer. Schließlich kann nicht jeder von sich behaupten, das Auto seines Vaters Mitte der neunziger Jahre im Graben am Ortsausgang Richtung Kirchhain "geparkt" zu haben.

Auch die Grillhütte war für mich vor allem in der Zeit vor zwanzig Jahren kein seltener Ausflugsort – ebenso wie für viele Kirchhainer in den vergangenen vierzig Jahren.




Jetzt existiert nur noch der Platz drumherum, denn gestern Nacht brannte die Grillhütte in Kleinseelheim vollständig ab. Viele der heute Früh Anwesenden, die den Schaden an der vom Verschönerungsverein Kleinseelheim erbauten und liebevoll gepflegten Anlage begutachteten, vermuteten Brandstiftung, denn der Brand ereignete sich, während die Hütte nicht belegt war. Außerdem brannte bereits Anfang August auch die Grillhütte im knapp zwölf Kilometer entfernten Nieder-Ofleiden ab.

Wie die Feuerwehr Kirchhain bekannt gab, waren ca. 50 Einsatzkräfte vor Ort, um u.a. bis in die frühen Morgenstunden zu verhindern, dass sich das Feuer auf die umliegende Landschaft ausbreitet.


Die Polizei ermittelt nun die noch unbekannte Brandursache und schätzt den entstandenen Schaden auf ca. 30.000 Euro.




So schön geschmückt war die Grillhütte noch bei der Hochzeit im Mai.



Update 26.8.: Leut einem Pressebericht der Polizei brannte nun, eine Nacht nach dem Feuer in Kleinseelheim, auch die Grillhütte in Wehrda und ist damit schon die dritte Grillhütte, die in unserer Umgebung in diesem August den Flammen zum Opfer fiel.

Grundsätzlich schließen Polizei und Feuerwehr technische Defekte als Brandursache nicht aus, da z.B. auch in Kleinseelheim über das Wochenende Geräte wie z.B. Kühlschränke in Betrieb gewesen seien. Jedoch habe ein aufmerksamer Feuerwehrmann während der Löscharbeiten in Kleinseelheim bemerkt, wie vier Personen mit dem Eintreffen der Wehren in Kleinseelheim flüchteten. Die Polizei stellte daraufhin deren Personalien fest. Ob diese vier für den Brand verantwortlich sind, sei aber noch nicht geklärt.

Der Brandort in Kleinseelheim ist derzeit für die weiteren Untersuchungen der Brandursachenermittler sichergestellt und die Kripo Marburg ermittelt in alle Richtungen, schließt aber wie erwähnt weder einen technischen Defekt noch Brandstiftung aus. Ob ein Zusammenhang zwischen den Bränden besteht, ist ebenfalls Teil der Ermittlungen.

Die Ursachenermittler suchen nach Zeugen und bitten um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen. Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.



Update 27.8.: Wie Bürgermeister Hausmann bei der gestrigen Stadtverordnetenversammlung mitteilte, war die Grillhütte im Besitz der Stadt Kirchhain und daher versichert. Allerdings ist davon auszugehen, dass ein Wiederaufbau nicht ohne Spenden zu finanzieren sein wird. Daher hat der Verschönerungsverein gemeinsam mit dem Förderverein 1225 Jahre Kleinseelheim einen Spendenaufruf gestartet. Außerdem ist am 12. Oktober 2019 eine Benefiz-Feier auf dem Gelände der (ehemaligen) Grillhütte geplant. Der an diesem Tag erzielte Gewinn soll ebenfalls dem Wiederaufbau zugute kommen.

1,546 Ansichten