top of page
  • Autorenbild

Erste Technische Betriebswirte an den BSK verabschiedet

Am 09.02.2024 verabschiedeten die Beruflichen Schulen Kirchhain die ersten fünf staatlich geprüften technischen Betriebswirte der Schule. „Technische Betriebswirtschaft“ ist ein neu eingerichteter Ergänzungsstudiengang an den BSK für Studierende, die einen Abschluss der Zweijährigen Fachschule im Fachbereich Technik nachweisen können.  

 



Das Studium fand von September 2023 bis Januar 2024 in Vollzeitform statt. An vier Tagen der Woche erhielten die Studierenden Unterricht in betriebswirtschaftlichen Fächern wie Beschaffungs-, Absatz-, Finanzierungs- und Personalprozesse, Buchführung und Kosten-Leistungsrechnung. Zudem waren sie an einem Tag pro Woche in einem Unternehmen der Region tätig, um ihre Projektarbeit zu erstellen.

In dieser Projektarbeit bearbeiteten sie Themen, die an der betrieblichen Schnittstelle zwischen Technik und Betriebswirtschaft entstehen: Make-or-Buy-Analyse, Earned Value Analyse und Wirtschaftlichkeitsberechnung im Bereich Instanthaltung.


Die Firmen Process Automation Solutions GmbH in Marburg, Seidel GmbH & Co. KG in Fronhausen, Stadler + Schaaf Mess- Regeltechnik GmbH in Marburg und SW-Motech GmbH & Co. KG in Rauschenberg ermöglichten den Studierenden die Durchführung der Projektarbeit. Vielen Dank dafür!

Die Betreuer vor Ort bestätigten in einem Gespräch, dass es sich bei dieser Qualifikation um eine praxisnahe Weiterbildung mit einem hohen Mehrwert für die Unternehmen handele.

Auch die Studierenden zeigten sich sehr zufrieden mit dem neuen Studiengang. „Der Studiengang hat sich vollkommen gelohnt, weil in kurzer Zeit viel Wissen erworben wurde und man sich selbst dadurch breiter aufgestellt hat.“ Auch wurde rückgemeldet, „Er (der Studiengang) hat sich gelohnt, weil ich interessantes Wissen und einen gewinnbringenden Abschluss erlangt habe“.


Die feierliche Zeugnisübergabe fand in Anwesenheit des Ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow, dem Leitenden Schulamtsdirektor Uli Müller, der Schulleitung der BSK und einiger Lehrkräfte statt. 

 

Für den nächsten Durchgang, der im September 2024 startet, sind noch Anmeldungen möglich. Voraussetzung ist ein Abschluss der 2-jährigen Fachschule für Technik. Das Ergänzungsstudium kann sofort nach dem Abschluss als Techniker begonnen werden; es ist aber auch ein Einstieg nach Berufstätigkeit möglich.


 

Text und Foto: Birgit Striepecke

Redaktionelle Aufbereitung: Frank Wagner

9 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page