...denn es werden wieder Helden gesucht



Die Stadt Kirchhain bittet die Bevölkerung um Vorschläge für Ehrungen, welche wieder im Rahmen des Jahresempfangs 2018 durchgeführt werden sollen.

"Denn es werden wieder Helden gesucht,

Die unterm Feuer was vertragen.

Unaufhaltsam, nie zu stolz, sich zu verliern'.

Denn es werden wieder Helden gesucht,

Die erst gar nicht danach fragen.

Fragen wofür, fragen weswegen, fragen für wen..."

Diese Zeilen aus dem Song von Thomas Godoj "Helden gesucht" beschreiben meiner Meinung nach sehr schön, was herausragende Leistungen im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit auszeichnet.

Im letzten Jahr stellte die Stadt anlässlich ihres alljährlichen Jahresempfangs erstmals Kirchhainer Bürger und Vereine in den Mittelpunkt ihrer Veranstaltung. Verdiente Kirchhainer wurden dabei durch eine Serie von Ehrungen in unterschiedlichen Kategorien mit Urkunden und kleinen Präsenten ausgezeichnet. "Das ist natürlich nur eine symbolische Geste der Wertschätzung, denn Ihr Engagement ist mit Geld nicht aufzuwiegen", so Stadtverordnetenvorsteher Klaus Weber damals bei seiner Eröffnungsansprache.

Ich sehe das ebenso und habe gerade deshalb sehr gerne den Geehrten im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten – und mit etwas Hilfe – letztes Jahr einen eigenen Beitrag in meinem Blog gewidmet. Ich hoffe natürlich sehr, dass ich das auch 2018 wieder tun kann, damit die "Helden Kirchhains" auch wieder ein Stückchen mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Dazu müssen diese Helden aber erst einmal gefunden werden. Bürgermeister Olaf Hausmann bittet deshalb die Bevölkerung, bei der Stadt Kirchhain Vorschläge einzureichen, wer eurer Meinung nach für diese Ehrungen in Frage kommt. "Geehrt werden können Vereine, Institutionen – aber auch Einzelpersonen, die herausragende Leistungen im kulturellen, sportlichen und sonstigen Bereichen erzielt haben. Außerdem können Personen, die sich über viele Jahre uneigennützig und ehrenamtlich in irgendeiner Form zum Wohle der Allgemeinheit engagieren, vorgeschlagen werden", so der Bürgermeister gegenüber dem Kirchhainer Anzeiger.

Falls die Kategorien wieder so wie im letzen Jahr eingerichtet werden (worüber mir aber derzeit keine Informationen vorliegen), wären die Ehrungen also in den Bereichen

Schule,

Geschichte,

Sport,

Soziales Engagement,

Heimliche Helfer und

Wirtschaft

zu finden.

Die Anträge sind schriftlich bis zum 10. Januar 2018 bei der Stadtverwaltung, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung und Vereine, Kerstin Ebert einzureichen. (Tel. 06422-808124, E-Mail: k.ebert@kirchhain.de). Die endgültige Entscheidung über die Zulassung der Vorschläge erfolgt nach Eingang der Bewerbungen.

Damit, sich die Entscheidungsträger auch ein möglichst klares Bild machen können, empfehle ich euch, dass ihr eure Empfehlungen in ein paar Zeilen begründet (aber das sollte ja eigentlich von selbst verstehen 😉).

Also legt los und bringt euch ein.

Ich kenne da schon auf Anhieb zwei aus meiner Arbeit am Lokalblog, die ich vorschlagen werde. Falls ihr noch etwas Orientierung braucht, schaut euch doch einfach noch mal die Preisträger des vergangenen Jahres an.

#Veranstaltung #Kirchhain #Ehrenamt #Verein #Jahresempfang

0 Ansichten
  • Facebook Social Icon

Vieles von MeinKIRCHHAIN, wie z.B. unsere Bildberichterstattungen von Kirchhainer Veranstaltungen erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Falls dir gefällt, was wir machen, kannst du unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen.

MeinKIRCHHAIN – eine Marke von: