top of page
  • Autorenbild

Blütenpracht in den Lambern: Streuobstwiesenfest anlässlich des Internationalen Streuobstwiesentages

Mit dem europaweiten Aktionstag Ende April soll auf das in Vergessenheit geratene Kulturgut Streuobstwiese aufmerksam gemacht werden.


Blütenpracht beim Streuobstwiesentag

Die Blüte der Mirabellen- und Pflaumenbäume, gefolgt von Kirschen und Birnen und zuletzt die Apfelblüten erfreuen uns über mehrere Wochen mit ihrem weißen Blütenmeer. Die frühsommerlichen Temperaturen Anfang April ließen die Bienen ausschwärmen und so wird die Hoffnung auf eine reiche Obsternte geweckt. Da auch in den nächsten Tagen keine Nachtfröste mehr angekündigt sind, ist von einem guten Fruchtansatz auszugehen. Genährt wird diese Erwartung auch durch die Tatsache, dass im letzten Jahr die Obstbäume wenig Früchte getragen haben und so gemäß dem zweijährlichen Rhythmus in diesem Jahr der Ernteertrag wieder höher sein dürfte.

 

Aber nicht der Ertrag an regionalem Obst ist der alleinige Grund, den Streuwiesen Aufmerksamkeit zu schenken. Vielmehr geht es auch um den ökologischen Wert der Obstwiesen, die zu den Lebensräumen mit der höchsten Artenvielfalt zählen. Die Vogelwelt der Obstwiesen ist einzigartig; die Insektenvielfalt, insbesondere von Schmetterlingen, Käfern und Bienen ist unüberschaubar und im Unterwuchs sind je nach Lage eine große Anzahl von Wiesenkräutern zu finden.

 

Auf diese Naturschönheiten möchten wir am Beispiel der vom BUND Kirchhain gepflegten Streuobstwiese In den Lambern im Nordwesten von Kirchhain hinweisen. Bei einem Wiesenspaziergang auf der üppig blühenden Fläche möchten wir über die besonderen Schätze dieser Streuobstfläche informieren. Wir laden alle Kirchhainerinnen und Kirchhainer, insbesondere Familien, herzlich zu unserem Streuobstwiesenfest ein. Bei hoffentlich gutem Wetter wird es Mitmachaktionen für die Kinder geben. Außerdem werden wir Apfelsaft aus heimischen Streuobstbeständen zur Verkostung anbieten und natürlich können verschiedene Sorten Apfelkuchen probiert werden.


Treffpunkt: 

Streuobstwiese In den Lambern unterhalb des Seilbahnspielplatzes an der Straße Auf dem  Eichhänzchen

Termin: 

Sonntag, 21. April 2024, 15 Uhr


 

Text und Bilder: Zita Sprengard, BUND Kirchhain

Redaktionelle Aufbereitung: Frank Wagner

42 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page