top of page
  • Autorenbild

75-jähriger bedroht Retter


In der Straße In den Steinen waren ab dem frühen Montagmorgen, 20. Februar, mehrere Polizeieinheiten im Einsatz.

Ersten Erkenntnissen zufolge bedrohte ein 75- jähriger Anwohner eine Rettungswagenbesatzung mit einer Schusswaffe, nachdem diese den Mann wegen eines gemeldeten medizinischen Notfalls aufgesucht hatte. Die Besatzung verließ das Haus und alarmierte die Polizei. Polizeibeamte bewegten den 75-Jährigen dazu, seine Wohnung zu verlassen und mit der Polizei zu kooperieren. Die vorläufige Festnahme erfolgte gegen 7 Uhr durch Spezialkräfte. Dabei blieben alle Beteiligten unverletzt.

Die Ermittlungen dauern an, nähere Angaben zu den Hintergründen sind bislang nicht möglich.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

292 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page